5 Wege zum besseren Sex

Falls sie schon seid längerem mit ihrem Partner zusammen sind und auch schon einige male Sex miteinander hatten. Wird ihnen bestimmt aufgefallen sein, dass es nach einiger Zeit nicht mehr so ist, wie beim ersten oder zweiten mal. Sie finden den Sex langweilig, da es immer das gleich ist. Keine Sorge wenn sie genau dieses Problem haben, den genau so geht es vielen anderen Paaren. Das Sexleben wurde einfach zu eintönig. Doch dagegen kann man auch was unternehmen. Ich habe für dich 5 Tipps vorbereitet die, dir helfen könne, dein Sexleben wieder nach vorne zu bringen.

besseren sex

Auch wenn es sich so simpel anhört befolgen viele diesen Tipp nicht. Bitte rede mit deinem Partner und damit meine ich auch speziell über Sex. Frage ihn, was ihm gefällt und was ihm nicht so gefällt. Somit kann man darauf besser eingehen, beim Geschlechtsverkehr. Was ich dir auch noch empfehlen kann, ist es sich mit dem anderen Geschlecht ganz genau auseinanderzusetzen. Das kann man heutzutage sehr gut mit dem Internet machen. Es stehen zum Beispiel dazu viele YouTube Videos bereit, die dir erklären, wie man die Frau richtig befriedigt usw. Ich vermute du wirst schon alleine fündig. Falls nicht kannst du mit diesem Video beginnen.

Viel Frauen geben es nicht zu, doch die Penisgröße ist beim Sex sehr entscheidend. Daher kannst du dich auch auf diesem Bereich informieren, was du für deinen Penis tun kannst. Ich persönlich konnte mit der besten Penispumpe, die auf dem Markt ist, super Ergebnisse erzielen. Da ich hier nicht weiter drauf eingehen möchte, verweise ich dich auf folgende Seite. Indem du Hier Klickst.

Der nächste Tipp von mir lautet. „Verschiedene Stellungen“. Falls ihr immer die gleichen zwei Stellungen macht, wird es logischerweise irgendwann langweilig. Deshalb leg dir ein Kamasutra Buch zu und lass dich dort von den Stellungen inspirieren.

Du kannst auch zu Sexspielzeug greifen, dazu gibt es auch eine sehr große Auswahl. Nicht jedem gefällt dort alles, deshalb lass dir ruhig Zeit und schau dir alles an.

Zu guter letzt kann ich dir noch raten, dich mit deinen „guten“ Freunden hinzusetzen und über das Thema zu reden. Vielleicht hatten sie auch mal das Problem und haben eine Lösung gefunden, die sie dir verraten können.